Wenn der Wind der Veränderung weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windräder.

Hallo, ich bin Ines Robbers und ich arbeite mit Menschen, die in ihrer Organisation einen Unterschied machen wollen. Menschen, die sich für mehr Bewusstsein, Vielfalt und Gerechtigkeit einsetzen. Neue Formen der Zusammenarbeit und Wertschöpfung ausprobieren. Menschen, die da wirken, wo ›weitermachen wie bisher‹, nicht mehr wirkt. Die gegen verkrustete Strukturen, Lehmschichten und Glasdecken kämpfen, siegen, scheitern. Aufstehen, weitermachen.

Ich coache, berate und trainiere Game Changers zu solchen Fragen:

Wie baue ich einen Change? Wie meistere ich die Komplexität? Wie führe ich in Veränderungsprozessen? Wie wird meine Botschaft gehört? Wie kann ich andere begeistern, mitzumachen? Wie gehe ich mit Widerstand und Rückschlägen um? Wie schütze ich mich und mein Team?

Natürlich online oder offline, auf Deutsch oder Englisch.

Annika, 38 Jahre, Lehrerin

coming soon

Claudia, 42 Jahre, Teamleiterin

coming soon

Laura, 32 Jahre, Beruf

coming soon

Bernd, 58 Jahre, Ingenieur

coming soon

Miriam, 38, Qualitätsmanager

coming soon

Anne, 45 Jahre, Führungskraft Stadtverwaltung

coming soon

Sigrid, 59 Jahre, Führungskraft Controlling

coming soon

Julia Thimm, Tchibo Corporate Social Responsibility

Liebe Ines, Deine Sichtweise, Dein Sparring und Deine Expertise haben mir im Prozess geholfen. Mir hat es vor allem auch gut getan, dass ich so ehrlich über die Team-Baustellen und meine Sorgen sprechen konnte.

Claudia Sonntag, Stadtverwaltung Lübeck

Ich habe immer noch ein Lächeln im Gesicht, wenn ich an den tollen Workshop denke, den wir als Team gemeinsam mit der Trainerin Ines Robbers hatten, um das Prinzip hinter Kanban zu verstehen. Den ersten wirklich spaßigen Teil, in dem wir mit dem “Pizza Spiel” selbst erfahren konnten, was arbeiten mit Kanban bedeuten kann. Und dann der zweite herausfordernde Teil, in dem wir basierend auf unserer Wertschöpfungskette und unseren Arbeitsbereichen anfingen, „unser Kanban-Board“ zu bauen. Das hängt nun bei uns im Büro und wir alle wissen: das ist erst der erste Versuch, ein Prototyp, der sich mit den Wochen und Monaten immer wieder verändern wird, weil wir ihn in der Praxis immer mehr verstehen, für uns passend verändern werden und noch besser nutzen können.

Tanja, 46 Jahre, Personalreferentin

Ines hat mich sehr gut durch den Prozess des „Inneren Teams“ geführt, um meine inneren Anteile zu entdecken, die mein Verhalten steuern. Mit viel Geduld hat sie mir den Raum gegeben, mich besser kennenzulernen, mich aber auch immer einfühlsam darauf hingewiesen und herausgeholt, wenn ich wieder in alten Mustern gefangen war.  Ich habe mich bei ihr jederzeit sicher und gut aufgehoben gefühlt.

Nina, 39 Jahre, Psychologische Psychotherapeutin

Ich habe mich durch Ines und die Innere Team Arbeit gut unterstützt und absolut wertschätzend begleitet gefühlt. Durch ihre Geduld, die stringent-strukturierenden und einfühlsamen Angebote und den angenehmen Freiraum konnte ich innere Anteile in warmer Atmosphäre genauer beleuchten und klären und somit einige neue Erkenntnisse mitnehmen. Herzlichen Dank!

Kennenlerngespräch vereinbaren unter 0172 7025 217, per mail@ines-robbers.de oder via Formular: